Wie das Restaurant Rosaly's 10-mal mehr Erfolg erzielte als andere.

Rosaly's verschickte ein adressiertes, personalisiertes Mailing. Normal sind 3 bis 5% Rücklauf. In diesem Fall betrug der Rücklauf sage und schreibe 44%. Nicht genug: Hunderte von Gästen besuchten das Restaurant Rosaly's. Und sorgten für Zenhtausende von Franken Mehrumsatz. Dank Inncoard.

234 Kundenkarten erzielten zusätzlich CHF 44'188.90 Umsatz.

Die langfristige Betrachtung
Kundenbindung ist nachhaltig, wenn die Gäste nicht nur einmal wiederkommen. Sondern wieder und wieder und wieder. Zu diesem Zweck schaffte Rosaly's die Kundenkarte. Und ermunterte die Gäste, sie erneut zu nutzen - lies' erneut aufzuladen.

Der kurzfristige Mehrumsatz - und der langfristige
Bis Ende November (= letzter Termin für das Einlösen der Geschenkkarten 30 Franken) wurden 76 Aufladungen im Gesamtbetrag von CHF 15'500.00 verbucht. Im Durchscnitt ergibt das CHF 203.95. Danach wurden weitere 158 Aufladungen im Gesamtbetrag von nochmals CHF 28'688.90 verbucht. Im Durchschnitt ergibt das CHF 181.58. Das Gesamttotal: 234 Aufladungen im Gesamtbetrag von CHF 44'188.90 oder durchschnittlich CHF 188.84.

Eine Adresse für alles. Innocard.
Innocard hat die gesamte Aktion mitsamt Mailing und Kundenkarte ersonnen, geplant und durchgeführt - in Zusammenarbeit mit Rosaly's.

Persönliche Beratung gewünscht?

Schön, dass Sie sich für Innocard interessieren. Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung – klicken Sie hier und wir helfen Ihnen weiter.

789 Gäste nahmen die einladung an.

Die Empfänger - die Reagierer
1792 Gäste erhielten von Rosaly's Mailing. 789 Gäste reagierten positiv - messbar positiv. Sie besuchten das Rosaly's, gaben die Kundenkarte an Zahlung - und konsumierten im Durchschnitt deutlich mehr als die 30 Franken, die auf der Kundenkarte geladen war.

Die Erfolge - doppelt und dreifach
Erfolg Nr. 1: Die Gäste wurden auf das Rosaly's aufmerksam - auf sympathische Art. Darunter auch jene Gäste, die zwar den Brief bekamen und lasen, aber die Kundenkarte nicht nutzten.
Erfolg Nr. 2: Die Gäste kamen in Scharen und lösten nicht nur den geladenen Betrag ein, sondern gaben viel Geld zusätzlich aus.

Kundenbindung hat einen namen - den namen ihrer gäste.

Die Erfassung Ihrer Gäste - Vorname, Name, Postadresse, Email, Mobile - macht sich bezahlt. Spätestens dann, wenn man als Hotel, Restaurant oder Bar eine spezielle Aktion startet. So wie Rosaly's.

Die Absicht: Rosaly's wollte bestehende Gäste zu einem Besuch animieren - bei Rosaly's an der Freieckgasse 7 in Zürich, unweit Bellevue.
Die Strategie: 1792 registrierte Rosaly's-Gäste erhielten ein adressiertes/personalisiertes Schreiben.
Das Lockmittel: Der Inhalt des Mailings umfasste nicht nur das Schreiben. Sondern auch eine Kundenkarte im Kreditkarten-format. Mit dem Logo von Rosaly's. Und dem Vornamen/Namen des Gastes.
Der Verstärker: Die Kundenkarte war mit einem Betrag von 30 Franken geladen. Einlösbar bei Rosaly's. Bis Ende November.